FC Carl Zeiss Jena – Doppelpack mit Schau und Dedidis

Justin Schau und Vasileios Dedidis spielen in der kommenden Saison im Jenaer Paradies

Der FC Carl Zeiss Jena treibt seine Kaderplanung für die kommende Spielzeit voran und kann mit Justin Schau und Vasileios Dedidis zwei weitere Personalien fix machen.

Justin Schau, 21-jähriger Mittelfeldakteur, erlernte das Fußballspielen im Nachwuchsleistungszentrum des FCC und wechselte im Sommer 2017 von Dynamo Dresden zurück nach Jena. Seitdem bestritt er im Dress des FC Carl Zeiss Jena 50 Drittligapartien. Der Jenenser unterschrieb einen zunächst bis Sommer des nächsten Jahres laufenden Vertrag an den Kernbergen – mit einer Option auf Verlängerung bis 2022.

Ebenfalls in der kommenden Saison für den FCC seine Fußballschuhe schnüren wird Vasileios Dedidis. Der 20-jährige Stürmer, der zum Ende der abgelaufenen Drittligasaison aus der U21 des FC Carl Zeiss Jena in die 1. Mannschaft aufrückte, konnte zum Abschluss der Saison in fünf Partien Drittligaluft schnuppern und soll seine Entwicklung beim FCC auch in der kommenden Saison weiter fortsetzen können.

Tobias Werner, FCC-Sportdirektor: „Es freut mich, zwei Fußballer aus dem Jenaer Nachwuchs, die jung und entwicklungsfähig sind, auch in der kommenden Saison in unserem Team zu wissen, die sich trotz anderer Angebote ganz bewusst für den FCC entschieden haben, um sich hier weiterzuentwickeln.“

Info, Newsteam FC Carl Zeiss Jena

Fotografik, Screen Fb-Seite FC Carl Zeiss Jena